Überspringen zu Hauptinhalt

Fortbildung zum Thema „Nähe und Distanz in therapeutischen Praxen“

Fortbildung „Nähe und Distanz“ mit Olaf Schmelzer

Die Fortbildung zum Thema „Nähe und Distanz in therapeutischen Praxen“

Am 14.07. haben wir, 12 Therapeuten, an der Fortbildung zum Thema „Nähe und Distanz in therapeutischen Praxen“  teilgenommen. Unser Seminarleiter Olaf Schmelzer hat uns dazu in sein Haus eingeladen, um mit uns von 9-16 Uhr über dieses Thema zu sprechen und uns viele hilfreiche Tipps zu geben.

 

Inhalte des Seminars

Nachdem wir uns zu Beginn über mögliche Inhalte zu diesem vielseitigen Thema ausgetauscht haben, lernten wir zuerst, welche Arten von Nähe und Distanzkonflikten es geben kann und wie man diese erkennt. Hierzu nutzten wir unter anderem Rollenspiele, um solchen Situationen auf den Grund zu gehen. Herr Schmelzer unterstützte diese Rollenspiele tatkräftig und zeigte uns so eindrucksvoll wie man grenzüberschreitende Situationen rechtzeitig erkennt.

Im Anschluss daran wurden Strategien entwickelt, wie man mit diesen Situationen umgeht, ohne den Gegenüber zu verletzen oder zu verärgern, also wie man freundlich aber bestimmt vermittelt, was man möchte oder nicht möchte. Um dies zu erreichen, konnten wir die verschiedenen Vorgehensweisen wieder in Rollenspielen ausprobieren. Das war eine tolle Gelegenheit in einem geschützten Rahmen zu üben. Weiterhin haben wir Imaginationen gelernt, die uns helfen können mit belastenden Situationen umzugehen.

Seminarraum und Teilnehmer

Resumee

Der Tag mit Olaf Schmelzer in Pankow war ausgesprochen interessant und lehrreich. Wir haben jede Menge Handwerkszeug bekommen, um mit belastenden oder grenzüberschreitenden Situationen umzugehen. Gestärkt und motiviert gehen wir aus diesem Seminar heraus.

Vielen Dank für die bereichernden Stunden.

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

An den Anfang scrollen