skip to Main Content

Geriatrie Ergotherapie Bohmann

Geriatrie ist die Altersheilkunde oder Altersmedizin.

Wir behandeln alte Menschen mit Alterserkrankungen wie Parkinson, Demenz oder mehreren Erkrankungen – gern im Hausbesuch im persönlichen Umfeld oder im Seniorenheim aber auch in der Praxis.

motorisch funktionelle Therapie

ADL im Hausbesuch

Gruppentherapie

A) Ergotherapie ist Hilfe zur Selbständigkeit:

Diese Hilfe sieht sehr unterschiedlich aus. Wir unterstützen Patient/innen dabei:

  • gelähmte Arme wieder einzusetzen,
  • sich wieder auf die Straße zu trauen,
  • wieder aus einem Stimmungstief zu kommen,
  • in der eigenen Wohnung zurechtzukommen,
  • die Körperpflege selbst zu übernehmen,
  • wieder schreiben oder unterschreiben zu können,
  • wieder etwas zu essen machen zu können,
  • aktiv am Leben teilnehmen zu können,
  • mit eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten selbständig zu bleiben,
  • sich zu betätigen.

Wird die Handlungsfähigkeit der Betroffenen in diesem Bereich gefördert, so bedeutet das eine Verbesserung der Lebensqualität.
Um die Therapieziele zu erreichen, bedienen wir uns verschiedener Therapiemethoden und -techniken:

  • Bobath und Perfetti Konzept sowie Konzept der Basalen Stimulation
  • allgemeine Mobilisation
  • Aktivierung und Stimulation
  • handwerkliche und kreative Techniken

B) in Senioreneinrichtungen als Hausbesuch

Einzelbehandlung

Das Training der Selbständigkeit in einem Seniorenheim kann sich auf unterschiedliche Aktivitäten des täglichen Lebens beziehen.
Ziel kann die Anbahnung von Aktivitäten nach Lähmungen sein, aber auch die Verbesserung des Körpergefühls und des Wachheitsgrades bei Patient/innen, die nicht mehr aufstehen können. Außerdem kann das Ziel sein, dass die Patient/innen auf weniger Hilfe beim Waschen, Anziehen und Essen angewiesen sind oder aber Hospitalisationserscheinungen verhindert werden. Inhaltlich wird nach Konzepten von Bobath, Perfetti und der Basalen Stimulation gearbeitet. Ebenso kommen gestalterische, handwerkliche und spielerische Elemente zur Anwendung.

Gruppenbehandlung

In Senioreneinrichtungen findet oft wenig Kommunikation zwischen den Mitbewohner/innen statt. Dort setzt die ergotherapeutische Gruppenbehandlung an. Diese hat das Ziel, Bewohner/innen in Senioreneinrichtungen zu aktivieren, zu mobilisieren und miteinander ins Gespräch zu bringen. Die Gruppenbehandlung ist somit Hirnleistungstraining, Erfahrungsaustausch, Aktivierung und Mobilisierung.

C) Häusliche Ergotherapie bei Demenz- Interventionsprogramm

Back To Top