skip to Main Content

Verbesserung der visuellen Wahrnehmungsleistung mit VWTproThera

Wie bereits im Artikel „Verbesserung der visuellen Wahrnehmungsleistung von Schlaganfallpatienten“ ausführlich beschrieben wurde, können in Folge eines Schlaganfalls visuelle Wahrnehmungsstörungen, wie z.B. Hemianopsie oder Neglekt, auftreten.

Betroffene haben Probleme, sich im Raum zu orientieren und in ihm zu handeln. Dadurch besteht ein hohes Gefahrenpotential im Alltag, wodurch sich eine starke Verunsicherung aufbaut. Da die Patienten Teile des Raums nicht wahrnehmen, unternehmen sie kaum Suchbewegungen mit den Augen. Denn was für mich nicht existiert, dass suche ich auch nicht.

Genau an dieser Problematik setzt das computergestützte Trainingsprogramm VWTproThera an. Es bietet die Möglichkeit Gesichtsfeldausfälle durch das gezielte Training der Augensuchbewegungen zu kompensieren.

????????????????????????????????????

Das Programm besteht aus einer Vielzahl unterschiedlicher, ansprechender Trainingseinheiten, welche Computerspielcharakter besitzen. Die Therapiestunde wird zur angenehmen Beschäftigung, welche Spiel und Spaß, statt Anstrengung und zähen Übens bietet. Der hohe Spaßfaktor wirkt sich motivationsfördernd aus.

????????????????????????????????????

Ein weiterer Vorteil ist die leichte Bedienbarkeit. Die Ergebnisse der jeweiligen Therapiestunde werden gespeichert und in einem Entwicklungsverlauf dargestellt. Somit sind Erfolge nachvollziehbar, messbar und dokumentierbar.

Alles in allem handelt es sich um ein zeitgemäßes, empfehlenswertes Übungsprogramm zur Verbesserung der visuellen Wahrnehmung bei Schlaganfallpatienten.

Truska Michel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Back To Top