Überspringen zu Hauptinhalt

Richtfest für das inklusive Wohnhaus PI30

Richtfest für PI30

Heute wurde das Richtfest von „PI30“ gefeiert. Falls sich jemand fragt, was sich hinter der Abkürzung verbirgt: es ist das entstehende Wohngebäude in der Pistoriusstr. 30.

Wir können das Gebäude vom Hof der Praxis in Weißensee aus sehen und haben die Richtkrone bewundert.

PI30 ist ein inklusives Wohnprojekt des Trägers „Leben lernen“, in dem betreute Menschen und nicht betreute Menschen zusammen wohnen werden.    http://www.pi30.de/

Als Nachbarn waren wir auch eingeladen. Herr Dölle, der Architekt hielt die Eröffnungsrede, in der er auf die Geschichte des Hauses und des sozialen Wohnungsbaus einging.

Dann stand der eigentliche „Richtkronenaufsatz“ auf dem Programm. Vom Zimmermann wurde eine kleine Rede geschwungen und dann: Ab nach oben mit der Richtkrone. Da es regnete, wollten alle fertig werden.

Anschließend wurde das Büfett gestürmt und alle hatten die Chance, mit dem einen oder anderen ist Gespräch zu kommen. Und es gab ein kleines Musikprogramm.

Viel Erfolg wünschen wir dem Verein „Leben lernen“ mit diesem tollen Wohnprojekt.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

An den Anfang scrollen