Überspringen zu Hauptinhalt

Handtherapeutentreff im Storkower Bogen

Am 10. März 2012 fand zum zweiten Mal in unserer Praxis im Storkower Bogen das Regionaltreffen der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie e.V. (kurz DAHTH) http://www.dahth.de/ statt. Die Regionalgruppe trifft sich vierteljährlich, um einen Erfahrungsaustausch zu pflegen und Vorträge zu organisieren.

Dieses Mal referierte Dr. Buschmann vom Immanuel–Krankenhaus Berlin http://www.immanuel.de/einrichtungen/berlin-wannsee über das Thema „Versorgung bei Frakturen von Phalangen und Metacarpalen“. Er zeigte auf, wann es aus ärztlicher Sicht sinnvoll ist den Bruch konservativ oder operativ zu versorgen. Bei Letzterem stellte er die verschiedenen operativen Techniken kurz dar. Bei der anschließenden Diskussionsrunde beantwortete Dr. Buschmann die Fragen der Therapeuten bzgl. des Heilungsverlauf und Komplikationen. Eine gute Gelegenheit, die therapeutische Behandlung auch aus ärztlicher Sicht zu besprechen.

 

Herzlichen Dank auf diesem Weg an Dr. Buschmann für den guten Vortrag und auch an Silke Petri http://www.ergotherapie-petri.de/ und Anne-Carol Schröder, die das Treffen organisiert haben.

 

Anja Herrmann

 

Dr. Buschmann mit den Organisatoren

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

An den Anfang scrollen