Überspringen zu Hauptinhalt

Interne Fortbildung „Ergotherapeutische Behandlung von Menschen mit Demenz im häuslichen Umfeld“

Vergangenen Freitag und Samstag haben Ulrike Ott und ich eine interne Fortbildung über die ergotherapeutische Behandlung von Menschen mit Demenz im häuslichen Umfeld gehalten. Dabei haben wir zum einen Grundlagenwissen vermittelt, z.B. zu

den Folgen von Demenz auf die Betroffenen und deren Angehörige oder über alternative Ansätze zur Zielformulierung. Zum anderen haben wir den in und für unsere Praxis erarbeiteten Behandlungsleitfaden für Menschen mit Demenz vorgestellt und wichtige Arbeitsschritte in Rollenspielen geübt. Insgesamt haben 11 Therapeutinnen teilgenommen und sind nun qualifiziert nach diesem Leitfaden zu arbeiten. Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Einführung unseres neuen, auf Evidenz basierenden Leitfadens getan und ich hoffe, dass wir so die Betroffenen früher und besser erreichen und unterstützen können.

 

Für mich war es die erste größere Fortbildung, die ich gehalten habe und bin froh, dass ich dabei überaus interessierte Zuhörerinnen, als auch eine gute und erfahrene Dozentin an meiner Seite hatte. Daher möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bei allen Beteiligten für ihr Engagement bedanken!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

An den Anfang scrollen