Überspringen zu Hauptinhalt

Hilfsmittel und Alltagshilfen zum Verkauf

Hilfsmittel und Alltagshilfen in der Ergotherapie

Zur Ergotherapie gehört auch untrennbar die Beratung und Anpassung von Hilfsmitteln. In Rehabilitationskliniken arbeiten die Therapeuten oft ganz eng mit Sanitätshäusern zusammen und machen Hausbesuche um die für den Patienten am besten geeigneten Hilfsmittel zu bestimmen. Auch wird dann der Einsatz von Hilfsmitteln geübt.

Für eine Ergotherapiepraxis hat die Hilfsmittelberatung nicht so einen großen Stellenwert. Wir üben mal die Handhabung von einem Treppenlift und führen die Angehörigen darin ein. Oder wir empfehlen Wohnraumanpassungen damit unsere Patienten trotz Pflegebedürftigkeit möglichst lange und sicher in Ihrer Wohnung leben können. Hilfsmittelverordnungen laufen über den Arzt und die Krankenkasse, wir können nur empfehlen. Das machen wir auch bei größeren notwendigen Hilfsmitteln. Da kleinere Hilfsmittel aber oft nicht verordnet oder genehmigt werden, haben wir uns in beiden Standorten einen Pool an Alltagshilfen zugelegt die ausprobiert und gekauft werden können.

Jetzt haben wir im Warteraum der Praxis im Storkower Bogen eine Vitrine aufgestellt, um die Transparenz und Akzeptanz bei Hilfsmitteln zu vergrößern. Wir stellen dort viele Hilfsmittel zum Verkauf aus,  z.B. Besteck, Wasch-und Anziehhilfen, Frühstücksbretter und  verschiedenen Öffner für Flaschen und Gläser aus. So kann man sich in aller Ruhe überlegen, was einem helfen würde, bzw. das Leben vereinfacht.

Wenn Sie also eventuell kleine Alltagshilfen brauchen oder neugierig sind, kommen sie einfach vorbei. In der Regel ist die Rezeption von 8-16.00 Uhr besetzt. Dann können Sie sich die notwendigen Alltagshilfen kaufen. Das gilt selbstverständlich auch für alle Bürger und Patienten von anderen Praxen.

Falls sie Fragen zu Hilfsmitteln und deren Verordnung haben, können sie sich jederzeit an alle Mitarbeiter der Praxen wenden. Spezielle Fragen gern an unsere Expertin: Katharina Liebers k.liebers@ergotherapie-bohmann.de

Andreas Bohmann

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

An den Anfang scrollen