Überspringen zu Hauptinhalt

LIN Fortbildung in Berlin

Zum zweiten Mal haben wir gemeinsam mit dem ZBI http://www.zentrum-berlin.com eine zweitägige Fortbildung zum Thema Lagerung in Neutralstellung durchgeführt. Als Referentin konnten wir wieder Mares Woltering aus Telgte gewinnen. Seit dem ersten Kurs im vorigen Jahr hatten wir viel Gelegenheit, das Konzept beim Patienten auszuprobieren. Die Rückmeldungen von Patienten, aber insbesondere von Angehörigen und Pflegekräften, waren durchgängig positiv. So lag die Durchführung eines zweiten Kurs nahe.

LIN-Lagerung http://www.lin-arge.de sollschwer betroffenen Patienten zu einer  bequemeren und entspannteren Haltung  verhelfen. Nicht die Anpassung des Körpers an die Unterlage, sondern die Anpassung der Lagerung an den Körper ist das Ziel.

Voller Erwartung hatten sich 6 Mitarbeiterinnen aus dem ZBI und 6 Ergotherapeutinnen aus der Praxis am Donnerstag früh eingefunden. Nach dem theoretischen Input ging es recht bald an die praktische Einführung. Danach wurden die Teilnehmerinnen in Kleingruppen aufgeteilt, und man führte die Lagerungsmöglichkeiten wie Rückenlage, 30 Grad Lagerung und 60 Grad Lagerung zuerst im Selbstversuch,  und dann, von Mares Woltering kontrolliert, am Patienten durch.

Die zwei Tage vergingen wie im Fluge. Nicht nur wir, auch die Patienten haben sehr von dem Kurs profitiert. „Ich liege auch nach Stunden in diese Lagerung noch sehr entspannt“ war eine der Rückmeldungen die wir bekommen haben.

Wir freuen uns jetzt darauf, LIN anwenden zu können. Inzwischen haben 13 Therapeuten aus der Ergotherapiepraxis Bohmann den Grundkurs mitgemacht und die Lagerungsmöglichkeit in einer internen Fortbildung auch an die Kollegen in der Praxis weitergegeben.

Falls Sie jemanden suchen, der Ihnen Grundkenntnisse vermittelt, kontaktieren Sie uns.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

An den Anfang scrollen